Start Detail - Independent Days 16 | Opening

Drucken

Independent Days 16 | Programm

Veranstaltung 

Titel:
Independent Days 16 | Opening
Wann:
Mi, 30.03.2016 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Wo:
Schauburg Film | Theater - Karlsruhe
Kategorie:
Kurzfilm

Beschreibung

ab 12Vorhang auf für die 16. Ausgabe des internationalen Filmfestivals Independent Days. Das unabhängige Kino ist bewegend und bewegt die Filmbranche, denn gerade hier tummelt sich der Nachwuchs mit spannenden, kreativen und unterhaltsamen Stoffen. Die Filmemacher sind gewitzt, ideenreich und sehr experimentierfreudig. Der diesjährige Eröffnungsblock gewährt Einblicke in die Independent Filmkultur weltweit.



The Cabinet DecisionThe Cabinet Decision

Israel 2014 | Länge: 4 Min.

Regie: Mayan Engelman

Darsteller: Lance Hunter

Sprache: Englisch, Untertitel: Englisch

 

 

 

Israel und Palästina: zwei konkurrierende Einheiten mit einem einzelnen Herzen. Werden beide überleben?

Israel and Palestine, two entities competing over their one beating heart. Will they both survive?



29/629/6

Italien 2015 | Länge: 7 Min.

Regie: Francesco Faralli

Hauptrollen: Matteo Sbragi, Claudia Manini

Sprache: Italienisch, Untertitel: Englisch

World Premiere


 

Ein alter Mann erzählt seiner Enkelin am Kamin aus seiner Kindheit. Von den Spielen mit seinen Freunden, den alten Liedern aus dem Grammophon seines Vaters bis hin zu dem schrecklichen Tag, als die Nazis in die Stadt kamen. Basierend auf wahren Begebenheiten am 29. Juni 1944 im italienischen Civitella.

The old nursery rhymes an old man is singing to his granddaughter in front of the flames of the fireplace raise his childhood memories, the games with his friends, the old song coming from his dad’s gramophone … up to the memory of the day Nazis entered his town. Inspired by actual events that took place on June 29th of 1944 in Civitella in Valdichiana (Italy).



BauchladenBauchladen

Pick and Mix

Deutschland 2014 | Länge: 10 Min.

Regie: Ozan Mermer

Darsteller: Isabella Wolf

Sprache: Deutsch, Untertitel: Englisch

 

 

Maik kann heute nicht raus, Geld verdienen. Also muss Jackie ran. Nicht nur dass sie darauf gar keinen Bock hat. Sie hat auch allen Grund dazu.

Maik can´t go out today to earn money. So it`s Jackie`s turn. But not even that she isn´t up for that, she also has a good reason!



Bora-Bora Bora-Bora

Russland 2015 | Länge: 22 Min.

Regie: Olga Boiko

Hauptrollen: Andrei Gusev, Larisa Markina

Sprache: Russisch, Untertitel: Englisch

First Time Movie

World Premiere


Leonid Sinichkin ist ein ganz gewöhnlicher Buchhalter, mit einem sehnlichsten Wunsch: Bora Bora zu besuchen. Damit sein Traum war werden kann, arbeitet er bis zur Erschöpfung – mit schrecklichen Folgen. Dies zeigt: Menschen sollten mit ihren Träumen sorgsam umgehen, da sie sonst zu schnell wahr werden, dies aber vielleicht anders, als gedacht.

The ordinary clerk Leonid Sinichkin has a dearest wish — he is longing to stay at Bora Bora. He is working himself to death in order to make his dream come true. Still people need to be careful with their dreams, otherwise they come into reality too fast and in another way.



The Right OneThe Right One

Schweiz 2015 | Länge: 6 Min.

Regie: Lutz Geiger

Hauptrollen: Serkan Tastemur, Ivonne Engel

Sprache: Englisch, Untertitel: Englisch

First Time Movie

World Premiere


Die Wege zweier Fremder kreuzen sich. Sie fühlen sich zueinander hingezogen und haben das starke Gefühl, dass die andere Person die richtige sein könnte. Zwar sprechen sie nicht miteinander, doch in ihren Gedanken analysieren sie einander und die Situation. Doch was als die typische „Liebe auf den ersten Blick“-Romanze begonnen hat, gerät zu einem Desaster, als sie beginnen, die Signale falsch zu deuten.

The path of two strangers cross. Both of them are attracted to each other and have the feeling that the other person could be "the one". They don’t speak to each other, but you hear their thoughts on how they read and analyze each other and the situation. What starts off as the typical "love at first sight" romance heads to disaster as they start reading the signals wrong.



Libelula Libelula

Rumänien | Länge: 15 Min.

Regie: Mihai Salajan und Adelina Bulibasa

Sprache: Rumänisch, Untertitel: Englisch

 

 

 

 

Ein Wohnkomplex, wie ein riesiger Tanker. Gebaut von dem Architekten Milos Cristea. Der Essayfilm zeigt die Menschen, die hier leben und die sich mit ihrer tristen Situation abgefunden haben.

A journey into the core of an ordinary tower block which illustrates how living in a small apartment feels like related by the building's caretaker. The common life, the routine, the past, the present, perhaps the future all illustrated visually and aurally in less than 15 minutes. A film about everyday people and their everyday lives.



My HeartMy Heart

Iran 2014 | Länge: 2 Min.

Regie: Yaser Talebi

Hauptrollen: Pegah Kakasoltani

Sprache: arabisch, Untertitel: Englisch

World Premiere


 

Die Lehrerin ist herzkrank. Ihre Schüler möchten ihr deshalb ein großes neues Herz schenken.

Miss Teacher’s heart is sick, and students want to give her a big heart as a present.



The Hunger Artist The Hunger Artist

Schweden 2014 | Länge: 11 Min.

Regie: P. Fuladian-Dahl

Hauptrollen: Alexander Ohakas, Elin Rusk

Sprache: Schwedisch, Untertitel: Englisch

 

 

 

Daniels Mutter spricht in Shopping Malls fremde Menschen an und überredet diese, ihr Essen zu kaufen. Daniel erinnert sich daran, wie er unter den Missgeschicken seiner Mutter in seiner Kindheit gelitten hatte. Doch als er lernt, die Welt aus dem Blickwinkel seiner Mutter zu betrachten, steht er vor der Entscheidung, sie aufzuhalten oder sie so zu akzeptieren, wie sie ist.

Daniel’s mother approaches strangers in shopping malls and coaxes them to buy lunch for her. Daniel remembers his mom's strange efforts when he was a child and how tormented and anxious he was because of her misadventures. As Daniel learns to see the world from his mother's perspective, he has to make a choice either to stop her or to try to accept her as she is.



ChayChay

Deutschland | Länge: 8 Min.

Regie: Charlotte A. Rolfes

Hauptrollen: Hassan Akkouch, Meral Perin

Sprache: keine

First Time Movie

World Premiere


Eine iranische Familie betrauert den Verlust ihres Vaters, der von Rechtsextremisten ermordet wurde. Sein Sohn Ali verliert sich im Hass und flüchtet in Rachefantasien, anstatt sich um seine Mutter und die Geschwister zu kümmern. Doch letztlich ist die Bande zwischen Vater und Sohn so stark, um ihn im entscheidenden Moment vor einer großen Dummheit zu bewahren.

An Iranian family mourns for the loss of the father who was murdered by right winged extremists. Ali, his son, flees into hatred and revenge phantasies, instead of taking care of his mother and siblings. Nevertheless, the bond between son and father is strong enough to save him in a crucial moment.


Veranstaltungsort

Schauburg Film | Theater
Location:
Schauburg Film | Theater   -   Homepage
Strasse:
Marienstrasse 16
Ort:
76137 Karlsruhe