Start Detail - Filmfest Opening

Drucken

Independent Days 18 | Programm

Veranstaltung 

Titel:
Filmfest Opening
Wann:
Mi, 18.04.2018 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Wo:
Schauburg Film | Theater - Karlsruhe
Kategorie:
Kurzfilm

Beschreibung

ab 12

Beziehungsprobleme und sexuelle Transformationen, der starke Rechtsruck in unserer Gesellschaft, die massenmediale Einflussnahme auf unser Privatleben: das sind die starken Themen der diesjährigen Independent Days. Im Eröffnungsprogramm werden aktuelle Positionen des unabhängigen, internationalen Filmemachens gezeigt, die vermitteln, wie kreativ, provokativ und vielfältig sich Filmemacher mit den heutigen Problemen auf der ganzen Welt beschäftigen.

 

Zu Hause in Deutschland – Die Leitkultur Weimar

Zu Hause in Deutschland – Die Leitkultur Weimar

At Home in Germany – The Leitkultur Weimar

Deutschland 2017 | Länge: 18 Min.

Deutsch mit engl. UT

Regie: Rebecca Stöhr

Darsteller: Jonas Brachmann, Celine Yildirim, 

Florian Buchholz

 

 

Der Journalist Karlo Krasniqui recherchiert, worum es sich bei der “Leitkultur Weimar” handelt. Er trifft Mitglieder der rechten “Identitären Bewegung” in der thüringischen Provinz. Felix Völk führt die Gruppe an, Henriette Ehrenstein hat ein dunkles Geheimnis und Maik Müller kämpft um Respekt in der Gruppe. Sie planen eine politische Aktion in Weimar, mit der sie zeigen wollen, was ihrer Meinung nach falsch in Deutschland läuft.

Journalist Karlo Krasniqui wants to find out, what “The Leitkultur Weimar” is all about. He meets members of the right-wing “Identity Movement” in the Thuringian province. Felix Völk is the group’s leader, Henriette Ehrenstein has a dark secret, and Maik Müller fights for the group’s approval. Together they plan subversive action in Weimar. They have their own idea what Deutschland’s future should look like.

 

Bio Buddy Bio Buddy 

Tschechien 2016 | Länge: 7 Min.

Tschechisch, engl. UT

Regie: Jan Chramosta, Janek Cingroš

Darsteller: Petr Vanêk, Josef Chozé Jelínek

Nominiert für den Georg Fricker Filmpreis 

 

 

 

Ein Mann betritt ein Restaurant und stellt das Leben eines anderen auf den Kopf.

A man enters a restaurant and manages to turn someone else’s world upside down. 

 

 

Fomo SapiensFomo Sapiens

Schweden 2016 | Länge: 7 Min.

Schwedisch, ohne UT

Regie: Viktor Hertz

Darsteller: Milla Bergh, Philip Hughes, 

Rebecka Nyberg Wellén

 

 

 

Ein junges Paar leidet unter der furchtbaren Angst, etwas zu verpassen. Sie nehmen eine schwierige Herausforderung an.

A young couple, suffering from the worst imaginable form of fear of missing out, decides to take on a tough challenge.

 

Nel suo mondoNel suo mondo

Her World

Italien 2017 | Länge: 10 Min.

Englisch, Italienisch, engl. UT

Regie: Cristian Scardigno

Darsteller: Gaya Oggiano, Blazenka Pane

 

 

 

Eine Siebenjährige geht auf die Toilette in einem Flughafen. Innerhalb weniger Minuten ändert sich ihr Leben auf dramatische Weise.

A seven year old child walks in an airport restroom. In a few minutes her life changes dramatically.

 

HomelandHomeland

Belgien 2016 | Länge: 14 Min. | Flamisch, engl. UT

Regie: Sam Peeters

 

 

 

 

 

 

Rechter Populismus breitet sich schnell aus in Westeuropa. Er ist virulent in ruhigen, weißen Nachbarschaften, in denen die Menschen von fremden Kulturen und Einflüssen abgeschottet leben. Sam Peeters zeichnet in seiner Dokumentation eine ironische Karikatur dieses Lebens in den flämischen Vorstädten.

Right-wing populism is spreading through Western Europe like wildfire. It is most popular in quiet, white neighbourhoods where people are shielded from different cultures and lifestyles. In this unscripted documentary, Sam Peeters portrays an ironic caricature of life in the Flemish suburbs, which reflects the current European zeitgeist.

 

IT GirlIT Girl

Großbritannien 2017 | Länge: 6 Min.

Englisch, ohne UT

Regie: Simon Lex

Darsteller: Ben Gilbert, Emerson Pike, Katie Villa

 

 

 

 

Der junge Ian trifft zufällig ein vermisstes Mädchen und wird damit auf Instagram berühmt.

A chance encounter with a missing girl is the ideal catalyst for young Ian’s quest to become instafamous.

 

Custodia compartidaCustodia compartida

Joint Custody

Spanien 2017 | Länge: 6 Min.

Spanisch, engl. UT

Regie: Carlus Fábrega

Darsteller: Carlus Fábrega, Gisela Arnao

 

Nominiert für den Zeus Award (Gisela Arnao)

 

Carlos hat die Trennung von Carmen noch nicht verkraftet und benutzt Pablo, dessen Sorgerecht sich die beiden teilen, um Carmen unter Druck zu setzen. Aber die Trennung ist unüberbrückbar.

Carlos and Carmen exchange their dear Pablito, whose custody they share. Carlos hasn’t gotten over the breakup yet, and he tries to use Pablo to reconnect with Carmen, although the differences between them are already insurmountable.

 

Not Acceptable (a transsexual rejection)Not Acceptable (a transsexual rejection)

Iran 2017 | Länge: 2 Min.

Regie: Saman Haghighivand

Darsteller: Sina Balahang, Mahdieh Sadrnejad

Deutschlandpremiere

 

 

 

 

Die Traumwelt einer Transsexuellen zerbricht unter dem Druck der Familie.

A dream world of a young transsexual gets distracted by family pressure and finally leads to rejection by the family. 

 

 

Sissi ohne FranzSissi ohne Franz 

Sissi without Franz

Deutschland 2017 | Länge: 17 Min. | Deutsch

Regie: Tim Garde

Darsteller: Laura Louisa Garde, Artjom Gilz, 

Jessica Rust

Nominiert für den Filmpreis der Kulturstiftung
der Sparkasse Karlsruhe für den besten Kurzfilm.

 

Sissi erinnert sich: “Als Kind, als das Leben unfair war und ich nicht wusste, was ich tun sollte, habe ich mir einfach vorgestellt, dass ich trotzdem glücklich war. Und dann war ich es.” Sie studiert Psychologie. Findet Glück mit Franz. Aber die Beziehung zerbricht. Doch Sissi gibt nicht auf.

Sissi remembers: As a kid, when life was unfair and I didn‘t know what to do, I simply imagined that I was happy anyway. And then I was. Now she studies psychology and finds happiness in her relationship with Franz. But what happens when it‘s suddenly over? Sissi searches. Sissi analyses. Sissi fights. Sissi doesn‘t give up.

Veranstaltungsort

Schauburg Film | Theater
Location:
Schauburg Film | Theater   -   Homepage
Strasse:
Marienstrasse 16
Ort:
76137 Karlsruhe